Von 1969 mit einem Ausblick auf die Zukunft

Die Drachenaufzeichnungen

Ostern 1969, das Hotel Martinique gegenüber von Macy’s im Zentrum von New York hatte ganz offensichtlich bessere Tage erlebt. Es war dort, wo ich auf den ersten Clear, John McMasters, stieß. John McMasters war nicht nur der erste Clear, sondern auch einer der besten von L. Ron Hubbard selber ausgebildeten Auditoren. Er reiste um die Welt, um Einführungsvorträge für Scientology zu halten, die sich großer Beliebtheit erfreuten. Diese Begegnung mit McMasters trug entscheidend zu meiner Begeisterung für Dianetics und Scientology bei.

Damals hatte ich nicht die leiseste Ahnung, dass nur wenige Monate später McMasters Scientology verlassen würde, um einer neuen Bewegung, die von dem ehemaligen Scientologen Jack Horner gegründet wurde, seine Aufmerksamkeit zu widmen. Hubbard nahm ihm das sehr übel und ließ ihn zur unterdrückerischen Person deklarieren.

Soweit mir bekannt ist, hat sich McMasters niemals negativ über Hubbard geäußert; er glaubte jedoch, auf seiner Suche nach spirituellem Vorankommen bei Scientology…

View original post 1,447 more words

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s